QUALITÄTSMANAGEMENT

Kundenzufriedenheit als Maß unseres Handelns

Das Qualitätsniveau unserer erbrachten Leistungen ist ein entscheidendes Maß für die Zufriedenheit unserer Kunden und in die Sicherheit von Dach und PV-Anlagentechnik. Jeder Ausfall kann zu einer "worst-case-situation" mit kostenträchtigen Konsequenzen führen.

Das Bindeglied zur besseren Ausnutzung des Qualitätspotentials ist eine permanente Eigen- und Fremdüberwachung.
Durch die unabhängige und lückenlose Fremdüberwachung, von der Vertragsprüfung bis hin zur Bauausführung, kann ein erheblicher Beitrag zur Qualitätsverbesserung geleistet werden.

Unsere Qualitätssicherungsprozesse werden in 3 Schwerpunkte unterteilt:

1. Vor Beginn der Montage

Überprüfung der Dokumentation der Eigenüberwachung der vorgesehenen Montage- und Materiallieferanten
Festschreibung eines Lastenheftes und
andere QM-Unterlagen
Prüfung der Material- und Fertigungsvorgaben
Materialspezifikationen
Prüfzeugnisse und Sicherheitsdatenblätter
Montage-, Verarbeitungs-, Lager- und Transportvorschriften
Beschaffenheit, Vollständigkeit und Fertigungsbedingungen vor Ort
Baustellencheckliste
Verfahrensprüfungen
Zwischendokumentation

2. Während der Montage

Baustellentagebuch
Verarbeitungsbedingungen
Ausführendes Personal
Laufende Beurteilung der Montagequalität
Leistungsergebnisse
Probenahmen
Zwischendokumentation

3. Nach der Montage

Abnahmen und Gesamteindruck
Überwachungsbericht mit Bewertungen und Enddokumentation
Validierungen

(Die aufgezählten beispielhaften Prüfungen und Aufgaben können auftragsbezogen variiert werden.)

Nur eine fortwährende Überwachung und kritische Bewertung aller qualitätsrelevanten Belange, die es beim Bau von Photovoltaikanlagen zu beachten gilt, bringt Anlagenbetreibern, Investoren und Bauherren ein hohes Maß an Investitionssicherheit, durch:

Umfassende Instrumente zur Qualitätssicherung
....aus einer Hand
Qualitätsbewusste Planung und Ausführung
Einsatz hochwertiger Komponenten
Schnelles Erkennen von Fehlfunktionen

Die wichtigsten Faktoren sind die Qualität aller eingesetzten Werkstoffe und die technische Qualität der Realisierung der Planungskonzeption.
Darüber hinaus können jedoch durch verstärkte Umwelteinflüsse vorzeitige funktionelle Veralterungserscheinungen zutage treten.
Jedes Bauteil/Material unterliegt in Abhängigkeit von diesen Faktoren einem spezifischen Alterungsprozess.

Insgesamt gilt jedoch, dass das Dach, rein wirtschaftlich gesehen, das gleiche Alterungsverhalten wie die Bauteile einer PV-Anlage haben darf, die mit einer Nutzungsdauer von 20 Jahren angesetzt werden muss.

Nur durch eine kompetente Eignungsprüfung der Dacheindeckung / Dachabdichtug und möglicherweise einer Erneuerung derer ab dem Zeitpunkt des Aufstellens der PV-Anlage ist gewährleistet, dass Erneuerungszeitpunkte gering gehalten werden können und der Wartungsbedarf von Dach und PV-Anlage mit möglichst gleichbleibendem Aufwand betrieben werden kann.

mehr

 

 

home

unternehmen
leistungen
PV PRODUKTE
PV +
PV-LED CARPORTS
LED BELEUCHTUNG
QUALITÄTSSICHERUNG

referenzen

kontakt
impressum
downloads

login