home

unternehmen
leistungen
PV PRODUKTE
PV +
PV-LED CARPORTS
LED BELEUCHTUNG

QUALITÄTSSICHERUNG

referenzen

kontakt
impressum
downloads

login

PV KOMPLETTSYSTEME

Unsere Komplettsysteme sind projektbezogene Planungen und optimale Auslegungen - von der Kleinanlage bis zum Großprojekt. Alle von uns eingesetzten Systemkomponenten werden einer Qualitätskontrolle unterzogen, bevor sie für die
PV-Anlage zusammengestellt werden. Lieferantenaudits, Interne Prüfungen und Prüfnachweise sind wichtige Bestandteile unserer Qualitätssicherungsarbeit.

PV MODULE

Wir bieten ein ausgewähltes Leistungsspektrum an hochqualitativen polykristallinen, monokristallinen und
amorphen PV-Modulen an.
Wir liefern Solarmodule die nach den einschlägigen IEC-Standards von renommierten Prüfanstalten - wie beispielsweise vom TÜV Rheinland - (IEC 61215; SK II) getestet und bestätigt wurden.
Unsere Modullieferanten garantieren für alle Module mindestens 90% der Nennleistung innerhalb 10 Jahren, und mindestens 80% innerhalb 25 Jahren.

WECHSELRICHTER

Sie zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Belastbarkeit und Stabilität auch unter widrigsten Witterungs- und Standortbedingungen aus. Und das bei konstant hohem Wirkungsgrad. Auf Wunsch geben wir auf die hochwertigen Wechselrichter 20 Jahre Garantie. Höchste Sicherheitsstandards
Durch das Prinzip der galvanischen Trennung erfüllen die Wechselrichter die höchsten Sicherheitsstandards und gesetzlichen Forderungen bezüglich Personensicherheit und Brandschutz. Weiterhin bleibt bei diesen Trafogeräten der natürliche Verlauf der Erdfelder innerhalb einer Solarstromanlage unbeeinflusst. Die Wechselrichter der Serie bieten höchste Produktqualität für eine sichere Investition.

SOLARKABEL

Alle von uns eingesetzten Kabel sind TÜV zertifiziert und verfügen über eine schwarze Mantelleitung mit zweischichtiger Isolation zur festen DC-Verkabelung von Photovoltaik Systemen im Innen- wie auch im Außenbereich. Das Leitermaterial besteht aus Kupfer (IEC 60228) und ist als 4 mm² oder 6 mm² erhältlich.
Unsere Kabel weisen eine extreme Beständigkeit gegenüber UV-Strahlung, Marderverbisse und besitzen darüber hinaus eine hohe Wärme- und Abriebfestigkeit.

MONTAGESYSTEME

Innovative Befestigungstechnologie für Leichtbaudachkonstruktionen

Mit dem von uns entwickelten Montagesystem PV+® werden die Voraussetzungen für eine Schlüsseltechnologie bei der Realisierung solarer Großanlagen auf Industrieflachdächern und Leichtbaudachkonstruktionen geschaffen. PV+® wurde speziell für Industrie-Leichtdächer entwickelt.

Die Statik von Hallendächern steht einer Solarnutzung auf Gewerbebauten oft im Wege, da diese oft statisch sehr knapp berechnet sind. Durch speziell entwickelte dachintegrierte Befestigungstechnologien, werden standardisierte Typenstatiken entwickelt, die für jedes noch so komplexe Flachdach in Leichtbauweise eine optimale Aufständerung der Module ermöglichen.

Hierbei wird die Photovoltaik-Unterkonstruktion in die Dachhaut integriert und die Lasten des Photovoltaiksystems werden als lineare Flächenlasten sicher über die gesamte Dachkonstruktion in das Bauwerk abgeleitet.

Die eingesetzte Flachdachabdichtung von PV+® auf Basis von geeigneten Dachabdichtungsmaterialien garantiert zum einen dauerhaften Schutz des Gebäudes vor Witterungseinflüssen und gewährleistet andererseits eine viskoelastische und spannungsarme Formstabilität der gesamten Dacheindichtung, um dem mechanischen Befestigungssystems einen kraftschlüssig und windsogsicheren Flächenverbund aller Dach- und PV-Systemkomponenten zu ermöglichen.

Durch diese innovative Befestigungstechnologie - durch die Dachhaut in die Dachbinderkonstruktion - wird die sichere Abführung aller durch die PV-Anlage auftretenden Lasten in den Baukörper sowie die dauerhaft wasserundurchlässige Eindichtung der Stützpunkte im Anschlussbereich der Dachdurchdringungen gewährleistet, sowie alle auf das Bauwerk einwirkenden Horizontalkräfte durch die "vollverspoilerte" Gestelltechnik der PV-Anlage auf ein Mindestmaß reduziert werden. Speziell auf der Dachfläche entstehen durch die Verdrängungswirkung des Windes zudem horizontal wirkende Umleitungen des Windes um die komplette PV-Anlage herum. Diese machen ein Vielfaches des angesetzten Staudruckes aus und führen bei herkömmlichen Befestigungstechniken zu einem erheblichen Staudruck, der sich gerade auch bei offenen Tragdecken (Stahltrapezblech, Sandwichdach und Betonteilfertigdeckenelementen) zusätzlich abhebend auf die PV-Anlage auswirkt.

Bei der Planung von PV-Anlagen auf Flachdachkonstruktionen ist die Statik des Daches und der exponierte Standort entscheidend. Obwohl keine Genehmigungspflicht für die Errichtung von PV-Anlagen auf Gebäuden, entsprechend der Vorgabe durch die Landesbauordnungen besteht und eine statische Nachberechnung der PV-Anlage auf bestehenden Gebäuden nicht vorgeschrieben ist, wird für die großangelegte PV-Nutzung jedes geeignete Flachdach einer Eignungsprüfung durch uns unterzogen. Dies geschieht in Verbindung mit der für jede Dachkonstruktion individuell zu errechnenden PV+® -Typenstatik, die eine optimale Sicherung des gesamten PV-Systems gegen Windsog und Staudruck gemäß DIN 1055 vorsieht.

leistungen